Die ideale Ergänzung zur normalen BU und zum Versorgungswerk!

Probleme bei normaler BU: Problemlöser secors®:
niedergelassene und gutverdienende angestellte Ärzte und Zahnärzte sind meist zu niedrig BU versichert 60 % des Praxisüberschusses ohne Berücksichtigung weiterer Absicherungen können versichert werden (2.000€ -12.500€/mtl.)
notwendige hohe Summen zur Absicherung von z.B. Krediten sind sehr teuer sehr niedrige Beiträge zum Beispiel 10.000 €/mtl.:
– 55 Jahre 456€/mtl.
– 45 Jahre 197€/mtl.
– 35 Jahre 143€/mtl.
hohe Renten führen zu sehr umfangreicher ärztliche Untersuchung keine ärztliche Untersuchung bei Antragstellung notwendig
ältere Mediziner fast nicht mehr versicherbar (Gesundheit und Preis) bis 65 Jahre meist problemlos möglich
Ärzte und Zahnärzte trauen sich häufig nicht einen BU Antrag zu stellen, da sie Angst haben, dass ihr Krankentagegeldversicherer (unter Umständen rückwirkend) die Leistung einstellt Leistung bereits bei Krankheit nach sechs Monaten, daher bei einigen KTG´s kein Konflikt
lange Entscheidungsdauern bis zur Leistung aus BU Ihr Arzt bescheinigt den Leistungsfall
die meisten BU Fälle sind nur befristet gerade da optimal: die Leistungsdauer zehn Jahre
konstanter Beitrag, gerade bei jungen Medizinern mit hohem Absicherungsbedarf ungünstig jährlich kalkuliert, die Summen können an den Bedarf angepasst werden